Inspiration: Beige ist das neue Schwarz.

Es ist wie mit dem Lieblingsessen. Eine Zeitlang kann man nicht genug davon bekommen und man isst es immer und immer wieder, nahezu täglich. Dann kommt der Moment in dem es einem plötzlich nicht mehr schmeckt oder man zumindest für kurze Zeit Lust auf etwas anderes hat, nur damit man im Anschluss wieder zu dem geliebten Essen zurückkehrt. So ungefähr ist es bei mir mit der Farbe Schwarz. 

Jahrelang habe ich nichts anderes getragen. Wenn ich meinen Schrank aufgemacht habe, sah ich nichts außer Schwarz. Es war auch nie langweilig. Ich habe wie wild verschiedene Materialien und Schwarz-Nuancen gemixt und war glücklich in meiner schwarzen Welt bis ich mich vor einiger Zeit neu verliebte. Plötzlich war sie da, diese neue Farbe, die mich fortan entzücken sollte: Beige.

fc27a8e5e83cdcf958e865c9bb54d125

Ich habe mich lange über Beige lustig gemacht, habe immer gesagt, es sei die deutscheste aller Farben. Für mich war Beige schlichtweg unsexy. Zu stark war meine Assoziation zu Vorzeige-Familien aus Vororten, die ihren Samstagsausflug in die Stadt planen und dabei von oben bis unten in der Farbe Beige gekleidet sind. Aber dann wurde Beige plötzlich verdammt sexy. Der Gedanke an beigefarbene ton-in-ton-Looks löst seither ungeahnte Emotionen in mir aus. Zum Glück bin ich nicht die einzige die Beige diesen Herbst eine Chance gibt und  die Online-Shops sind gerade voll mit sexy Teilen in beige. Ich habe für Euch schonmal eine kleine Vorauswahl getroffen und ein Outfit zusammengestellt.

beigeprod

  1. Alpaca Wollmantel von &other stories
  2. Strickpullover mit Stehkragen von Topshop 
  3. Canada Schaal von Acne
  4. Nike Air Huarache Run über &other stories
  5. Stoffhose von Mango über Zalando
Advertisements

2 Gedanken zu “Inspiration: Beige ist das neue Schwarz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s